Weine aus Malente
Essen & Trinken,  In Malente,  Landpartie

Selbstangebaute Weine aus Malente und Umgebung

Das Gartencafé To‘n Windbüdel in der Grebiner Mühle wie auch das Feldcafé Ingenhof sind berühmt für ihre üppigen Torten, die selbstverständlich alle hausgemacht sind. Aber man kann dort auch ganz wunderbar selbstangebaute Weine trinken. Die Trauben werden direkt an den Hängen vor den Cafés angebaut. Und besonders die Weißweine schneiden selbst bei Kennern erstaunlich gut ab. Vor allem aber sind sie eine Besonderheit, denn Wein wird in Schleswig-Holstein erst seit 2009 angebaut.

Landpartie mit Wein und Torte
In Grebin
Die Grebiner Mühle
Der Garten rund um die Grebiner Mühle ist zauberhaft. Es gibt sogar eine kleine Boulebahn.

In der wunderschönen Grebiner Mühle im Dorf Grebin betreiben Hans-Jürg Buss und Bettina Benz* das Café To’n Windbüdel. Während sie Kuchen und Quiche serviert und hin und wieder spontan eine stimmungsvolle wie charmante Gesangseinlage schmettert, steht er am Weinstand und lädt zur Verkostung ein. Im Ausschank ist der Weißwein “So mookt wi dat”, der allein durch seinen Namen die norddeutsche Herkunft verrät.

Weinberge am Schierensee
An den Hängen am Schierensee in Grebin reift die Traube Solaris, aus der der Wein "So mookt wi dat" produziert wird.

Gekeltert und ausgebaut werden die Trauben nicht in Schleswig-Holstein, sondern in Rheinland-Pfalz, denn das Anbaugebiet im Norden gehört zum Weingut Montigny an der Nahe. Rund 15 Euro kostet eine Flasche Weiß- oder Roséwein. Dafür kauft man aber nicht nur einen leckeren Wein, sondern eine wahre Rarität, denn das Anbaugebiet ist so klein, dass man es von der Grebiner Mühle aus locker überblicken kann.

Weine aus Malente wie zum Beispiel der So mookt wi dat
Den Wein "So mookt wi dat" kann man direkt im Café oder in einigen ausgesuchten Supermärkten in der Umgebung kaufen.
Die Grebiner Mühle wurde saugemütlich ausgebaut
Die Grebiner Mühle ist saugemütlich. Chefin Bettina Benz hat ein Händchen für's Einrichten.
Die Torte wird hier mit essbaren Blättern und Blüten dekoriert
Groß, größer. Die Tortenstücke sind riesig und immer mit essbaren Blättern und Blüten aus dem Garten dekoriert.
In Malkwitz
Auf dem Ingenhof schweift der Blick über Himbeerfelder und Weinberge
Im Feldcafé Ingenhof sitzt man zwischen Weinreben und Himbeerfeldern.

Als 2009 erstmals Pflanzrechte für Wein im Norden vergeben wurden, war Melanie Engel ganz vorn dabei. Die Chefin des Weinguts Ingenhof lässt die Weine von einem Winzer direkt vor Ort keltern und ausbauen. Die vier Weißen und drei Roten (Flaschen zwischen 9,50 und 19 Euro) kommen so gut an, dass im Laufe der Jahre immer mehr Rebstöcke hinzukamen. Ein paar Auszeichnungen gab’s auch schon.

Das Feldcafé auf dem Ingenhof liegt so idyllisch
Vom Feldcafé schaut man auf Erdbeerfelder, Rebstöcke und Pferdewiesen. Sehr idyllisch!
Himbeertorte im XL-Format
XL-Tortenstücke mit bester Aussicht.

Die beiden Cafés gehören auf jeden Fall zu den schönsten der Region und sind köstliche Ausflugsziele nach einem Bad in den Seen rund um Malente. Über Feldwege sind sie mit dem Fahrrad gut erreichbar. Mit dem Auto sind es nur wenige Minuten. Die Weine können vor Ort gekauft werden und sind als Mitbringsel sehr beliebt. Na, dann Prost!

Die Weinremise ist der Hofladen auf dem Weingut Ingenhof
Auf dem Ingenhof wird in der Saison ein sehr schöner Verkaufsladen geöffnet mit Wein und anderen Spezialitäten direkt vom Hof.
Abendstimmung mit Blick über die Hügel der Holsteinischen Schweiz
Abendstimmung auf dem Ingenhof mit Blick über die Hügellandschaft der Holsteinischen Schweiz.

*Tina Benz, die Gastgeberin des Cafés To´n Windbüdel in der Grebiner Mühle, ist auch Sängerin. Ihre Musik kann man auf allen gängigen Portalen herunterladen.

Mehr Infos gibt’s auf ihrer Website: www.tinabenz.de

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn direkt mit deinen Freunden!