Kirchenschiff
Besondere Orte,  In Malente

Kirchen in Malente

Drei Kirchen hat die Gemeinde Malente. Zwei befinden sich im Ort und eine im Dorf Neukirchen: St. Johannis, die Schönste, wie viele meinen. Mir persönlich gefällt die katholische Kirche St. Marien aus den 1950er Jahren jedoch noch ein kleines bisschen besser, vor allem wegen der Kirchenfenster, der zeitlos schlichten Kugelleuchten und dem Altarmosaik.

Alle drei sind tagsüber geöffnet. Man kann eintreten und sie besichtigen oder einfach in Stille sitzen. Genau wie die bereits porträtierten Funktionsgebäude erzählen die Kirchen ein Stück Geschichte, manche sogar über Jahrhunderte.

Einkehr im Kirchenschiff

St. Johannis-Kirche, Neukirchen

Kirche Neukirchen
Die Rundturm Kirche St.-Johannis steht mitten in Neukirchen
Chorbogen Kirche Neukirchen
Im Chorbogen hängt ein monumentales gotisches Kruzifix mit überlebensgroßem Korpus aus dem 14. Jahrhundert.
Kirche in Neukirchen - Orgel
Ganz schön alt: Die Orgel steht seit 1726. Die Empore wurde mit Brüstungsmalereien verschönert, die Szenen aus der Passionsgeschichte Jesus zeigen.

Maria-Magdalenen-Kirche, Malente

Maria Magdalenen Kirche Malente
Wie man sieht wurde die Kirche im Laufe der vergangenen 800 Jahre immer wieder erweitert, umgebaut und restauriert.
Maria Magdalenen Kirche Malente Empore
Im 18. Jahrhundert wurde es eng in der Kirche. Eine Empore sorgt seitdem für weitere Sitzplätze. Die Holzbänke sind rund 120 Jahre alt, die Kemper-Orgel stammt aus dem Jahr 1972.
Maria Magdalenen Kirche Malente Gedenktafel
In der Nische des Turmraums erinnert eine Gedenktafel an die Opfer der zwei Weltkriege des 20. Jahrhunderts.

St. Marien, Malente

St. Marien Kirche Malente
Die Kirche St. Marien mit Gemeindehaus (links) fügt sich unauffällig ins Bild der Einfamilienhaus-Bebauung Malentes. Der Glockenturm wurde erst Jahre später errichtet.
St. Marien Kirche Malente Innen
Architekt Dr. Bernhard Lippsmeier aus Paderborn plante mit einem Minibudget von rund 70.000 DM die Kirche St. Marien in den 1950er Jahren. Die Deckenverkleidung aus Holzpanelen wurde im typischen 70er Jahre Stil später hinzugefügt.
St. Marien Kirche - Mosaik
Ein echter Hingucker: Das Altarmosaik des Künstlers Bernhard Gohla
St. Marienkirche - Mosaikfenster
Die zeitlos modernen Kirchenfenster des Künstlers Bernhard Gohla schaffen schöne Lichtspiele im Kirchenraum von St. Marien.

Dir hat der Artikel gefallen? Dann teile ihn direkt mit deinen Freunden!